service

Angebot

Ich biete die gesamte Begleitung und Umsetzung von der Vision des Kunden bis zum Endprodukt an. Ebenso kann ich als Berater für laufende Projekte hinzugezogen werden.

Mit dem Kunden zusammen entwickle ich das optimale Benutzererlebnis, bei dem der Endnutzer im Zentrum steht.

  • Konzeptionelles Design
  • User Experience Design
  • User Interface Design
  • Visuelles Design
  • Prototyping
  • Usability Testing
  • Agile Development

Von der Business-Idee zum Produkt

Die drei Bereiche "Design Thinking", "User Experience Design" und "Agile Development" greifen nahtlos ineinander und erst das richtig Zusammenspiel der einzelnen Disziplinen führt zum Erfolg des Produktes.

Design Thinking

Design Thinking setzt Einfühlungsvermögen in die Bedürfnisse des Kunden voraus. Spezifikationen und Marktforschungen wird in dieser Phase bewusst weggelassen. Alles soll möglich sein um ausserhalb von der gewohnten Denkstruktur neue Ideen zu generieren.

Design Thinking beinhaltet

  • Recherchen zur Business Idee und dessen Umfeld
  • Definition des zu lösenden Problems
  • Generieren von so vielen radikale Ideen wie möglich
  • Prototypen (Lo-Fi) mit jedem Testlauf können neue Erkentnisse in den nächsten Prototyp fliessen
  • Entwickeln eines Konzepts aus den gefundenen Ideen

User Experience

Methoden

  • Bussines Goal definieren
  • Elevator Pitch (In wenigen Sätzen eine Business Idee formulieren)
  • Ideenbildung & Sketching (Mit verschiedenen Krativmethoden Ideen sammeln)
  • Research (Was gibt es schon? Was könnte daran verbessert werden?)
  • Personas (Verschiedene Benutzergruppen definieren)
  • Szenarios (Narrative Abfolge für verschiedenen Benutzergruppen)
  • Storyboard (Skizzierung von Szenarios)
  • Prototyping (Mit einem Prototyp ist jeder sofort auf dem gleichen Wissensstand)
  • Usability Testing (observieren, reflektieren, designen)

Agile Development

Mit dem Business Goal vor Augen, wird in einem interdisziplärem Team aus Interaction Designer und Entwicklern in mehreren Iterationsschlaufen das gewünschte Produkt entwickelt. In einem praktischen Umfeld (Prototyping und Testing) wird immer wieder die Benutzerbedürfnisse überprüft und validiert.

Ich arbeite vorwiegend mit Open-Source Produkten und möchte wenn möglich die gefundenen Lösungsansätze der Gemeinschaft wieder zurückgeben.